Blog per email abonnieren

RSS-Feed abonnieren

Salzburg erleben

Festspiele mal anders

Salzburg ist weitum als das DIE Festspielstadt bekannt. Jeder kennt die Salzburger Festspiele mit seinen extravaganten, aber auch traditionellen Aufführungen.
Aber wussten Sie auch, dass es nicht nur Festspiele in der Sommerzeit in Salzburg zu erleben gibt, sondern fast das ganze Jahr über? Nein? Dann wird es höchste Zeit eine etwas andere Festspielluft zu schnuppern.
Zwei dieser Veranstaltungsreihen möchten wir Ihnen heute präsentieren:


Ihre Meinung ist gefragt!

Dürfen wir ein paar Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen?


50 Jahre Osterfestspiele Salzburg

Ob es wohl der Osterhase war, der Herbert von Karajan im Jahr 1967 auf die Idee brachte? Oder war es doch der blühende Frühlingsbeginn, der sein Herz mit Musik füllte und dies die Geburtsstunde war?
Spaß beiseite. Was genau Herbert von Karajan damals dazu bewegt hat, die Salzburger Osterfestspiele ins Leben zu rufen, werden wir nicht mehr erfahren, aber eines ist sicher, es war eine ausgezeichnete Idee die Frühlingszeit mit solch einem Festival zu versüßen.
Und dieser Meinung sind nicht nur wir, denn schon in den ersten Jahren etablierte sich die Konzertreihe in rasanter Geschwindigkeit zu einem exklusiven und künstlerisch brillanten Festival, welches weltweit an Bekanntheit zunahm.


Sommerzeit ist Festspielzeit in der Stadt Salzburg

Die Zeit der Salzburger Festspiele ist immer eine der spannendsten Zeiten in der Stadt Salzburg, die man unbedingt einmal miterleben sollte.
Warum? Das ist ganz einfach erklärt. Nicht nur die Vielzahl an ausgewählten, hochkarätigen Theater-, Opern- & Konzertproduktionen, sind einen Besuch wert, sondern einfach schon alleine das Flair, das in der Altstadt spürbar ist, ist einzigartig.
Es ist schwierig diese Atmosphäre zu beschreiben, aber vielleicht könnte man es so formulieren:
Schlendert man durch die Altstadt wirkt alles wie neu und auf das nobelste herausgeputzt. Die Schaufenster glitzern um die Wette, die Restaurants präsentieren ihre besten Speisen, die kleinen Gässchen versprühen noch mehr Charme als eh und je und die Menschen tragen ihre schönsten Kleider.


UNESCO Weltkulturerbe Salzburg

Salzburg, die beliebte Weltkulturerbestadt

Salzburgs Altstadt ist reich an historischen Schätzen. Nicht ohne Grund wurde sie 1997 von der UNESCO als Weltkulturerbe ernannt. Die zauberhafte Kulisse der Altstadt begeistert nicht nur die UNESCO, sondern auch zahlreiche Besucher, die tagtäglich durch Salzburg strömen.


Salzburg – Stadt der Tracht

Welthauptstadt der Tracht

Salzburg ist Welthauptstadt der Tracht: 26 Trachtenschneidereien, viele Geschäfte und die Weltleitmesse sind hier beheimatet. Wer auf der Suche nach einem „schönen Gewand“ ist, wird in der Altstadt fündig. Bei jungen, trendigen Designern ebenso wie in Traditionsbetrieben, wo auch immer wieder Promis beim Shoppen entdeckt werden.


Salzburg CARD

Die wichtigste Karte für Ihren Salzburg-Besuch

 

Salzburg Card © Tourismus Salzburg

Salzburg Card © Tourismus Salzburg

Die Salzburg Card öffnet Ihnen Tür und Tor in Salzburg:


Salzburger Festspiele 2015

Salzburg Festspiele 2010

Seit über 90 Jahren bestehen die Salzburger Festspiele in diesem Jahr 2015. Zum Jubiläum werden Oper, Konzert und Schauspiel durch das Thema Mythen verbunden.


Salzburger Pfingstfestspiele – 22.05. bis 25.5.2015

Die Idee, Festspiele in Salzburg nicht nur im Sommer zu veranstalten, geht auf einen der wichtigsten Wegbereiter der Salzburger Festspiele zurück: Hugo von Hofmannsthal schrieb bereits im Jahr 1919, dass die Festspiele „alljährlich im Sommer, dann und wann aber auch zu anderen Zeiten, etwa um Weihnachten, oder sonst im Winter, auch zu Ostern und Pfingsten“ stattfinden sollten.
Entstehungsgeschichte
Herbert von Karajan rief im Jahr 1973 die ersten Pfingstkonzerte ins Leben, um Kartenwünsche potenzieller Osterfestspiel-Abonnenten zu erfüllen. Jeweils drei Orchesterkonzerte am Pfingstsamstag, -sonntag und -montag wurden bis 1982 von den Berliner Philharmonikern unter Herbert von Karajan veranstaltet. Ab 1983 übernahmen zum Teil andere Dirigenten wie Sir Georg Solit, Seji Ozawa und André Prewin die Leitung der Berliner Philharmoniker.

Salzburger Pfingstfestspiele


Mozartwoche 2015

22. Jänner – 1. Februar 2015

Die Mozartwoche, in der die vielleicht lebendigste und unmittelbarste Auseinandersetzung mit dem Werk Mozarts stattfindet, bleibt das Herzstück der Stiftung Mozarteum.